Ecki

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert Article of the Month 

Weltregierung

Bild 1◄►Bild 2
Gesicht
Allgemein
Name: Ecki Zugluft
Name in Kana: カク
Name in Rōmaji: Kaku
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: 23
Geburtstag: 7. August
Sternzeichen: Löwe
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: ???
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: CP9
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: CP9
Position:  ???
Douriki-Wert: 2200
Schlüssel Nummer: Nr. 5
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Zoan-Frucht
Teufelsfrucht: Bull-Bull-Frucht Modell: Giraffe
jap. Name: Ushi Ushi no Mi Modell: Giraffe
Fähigkeit: Er kann sich in einen Giraffen-Menschen verwandeln.
In der Serie
Synchronsprecher: Johannes Raspe
Japanischer Seiyū: Ryotaro Okiayu
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 34, Kapitel 323
Anime Episode 230


Ecki Zugluft war Agent der CP9 und lebte für 5 Jahre verdeckt als Schiffszimmermann-Meister der Galeera in Water Seven.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2]
Skizzen von Ecki

Ecki ist ein sportlich-schlanker, junger Mann. Das Auffälligste an ihm ist seine lange Nase, die viereckig ist. Ihretwegen verwechseln ihn die Mitglieder der Strohhutbande erst mit Lysop. Er hat zudem große, runde Augen mit langen Wimpern und orange Haare, die er stets mit seiner Kappe bedeckt. In Water Seven trug er eine weiße Kappe mit der Aufschrift "Galley-La", die er als CP9 Agent gegen ein schlichtes, schwarzes Modell tauschte.[1]

Ebenso trug er vom Aufdecken seiner wahren Identität an einen schwarzen Anzug, wie alle anderen männlichen CP9 Agenten auch.[2] Als Zimmermann trug er einen orange-blauen Arbeitsanzug, einen Gurt mit Werkzeug und den auffälligen Meißeln um die Hüfte.[1]

Während des Überfalls auf Herrn Eisberg hatte er sich wie Lucci, Bruno und Kalifa auch verkleidet. Er trug eine große Totenkopf-Maske mit einem blauen Gewand.[3]

Nach der Ankunft in Saint Popura trägt Ecki eine dunkle Kappe und ein längs-gestreiftes Polo-Hemd.[4]

Auf Enies Lobby bekam er von Spandam eine Teufelsfrucht, die Bull-Bull-Frucht Modell: Giraffe.[5] Sie erlaubt es ihm, sich in einen Giraffen-Menschen und in eine Giraffe zu verwandeln.[6]


Persönlichkeit

Zorro:"Du bist ganz schön arrogant!!!"
Ecki:"Du aber auch!!!"

Als Zimmermann-Meister ist Ecki Fremden gegenüber sehr aufgeschlossen und freundlich.[1] Er hat es geschafft, sich ein perfektes Doppelleben aufzubauen. Gegenüber Piraten, die nicht gewillt sind für Arbeiten an ihren Schiffen zu zahlen, greift Ecki wie alle anderen Zimmermänner auch hart durch.[7] Auffällig ist, dass er nicht, wie es für Leute seines Alters üblich wäre, in einer jugendlichen Umgangssprache redet, sondern altertümliche Ausdrücke benutzt. Dies führt dazu, dass Ruffy fragt, ob Ecki schon ein Opa sei. Jener dementiert jedoch, dass er erst 23 Jahre alt sei.[1]

Im krassen Kontrast zu seinem freundlichen Gemüt während seiner Zeit bei der Galeera steht sein kaltblütiges Handeln als Agent der CP9. Hier zeigt er sich sehr grausam und kaltherzig, um für Gerechtigkeit im Sinne der Weltregierung zu sorgen.[8] Wie auch Lucci kann er Jabura überhaupt nicht leiden und streitet sich mit jenem, wer Zorro und Sogeking nun erledigen dürfe, denn seine "Beute" will keiner der Beiden aufgeben.[9][10] Trotzdem zeigt er sich im Kampf gegen Zorro sehr gelassen und verliert nicht seinen Humor, der jedoch in purer Arroganz Zorro gegenüber mündet.[11] So gut wie alle seiner Attacken enthalten Wortspiele, die sich oft auf das Wort "Giraffe" und somit auf seine Teufelsfrucht beziehen. Nach seiner Niederlage wird er recht melancholisch und zeigt sich als fairer Verlierer.[12]

Fähigkeiten und Stärke

Eckis Königsdisziplin -
Der Vier-Schwerter-Stil

Ecki ist ein sehr geschickter Schiffszimmermann, der in der Galeera eine hohe Stellung hat. Er hat weitreichendes Fachwissen und kann den Zustand beschädigter Schiffe schnell beurteilen und Sanierungsmaßnahmen einleiten.[13] Er ist in Water Seven dafür bekannt sich springend und fallend durch die Stadt zu bewegen, weshalb man ihn "Bergwind" nennt.[1] Im Kampf benutzt er eine Säge oder Meißel als Waffen.[7]

Als Agent der CP9 beherrscht Ecki die Rokushiki. Mit einem Douriki-Wert von 2200 ist Ecki direkt nach Lucci der zweitstärkste Agent. Schon bevor er von der Teufelsfrucht aß war er geringfügig stärker als sein Rivale Jabura mit Teufelskraft. Nachdem er die Kraft der Bull-Bull-Frucht erhalten hat, legte Ecki neue Fähigkeiten an den Tag. So konnte er durch den langen Giraffenhals eine bessere Balance für das Rankyaku Amanedachi erreichen und nutzte die eckige Nase für die Bigan.[10] Unter den Rokushiki-Techniken scheint Ecki sich auf das Rankyaku spezialisiert zu haben, da er es am häufigsten einsetzt und die meisten bekannten Variationen von ihm stammen. Er ist zudem der begabteste Schwertkämpfer aller CP9-Agenten und bekämpft seine Gegener mit dem Vier-Schwerter-Stil.[6]

Geschichte

Ecki Zugluft von der Galeera Company

Der "Bergwind" von Water 7

Ecki begegnet der Strohhutbande zum ersten Mal, als Ruffy, Nami und Lysop am Dock Nr. 1 eintreffen. Er verspricht sich die Flying Lamb unzusehen und die entsprechenden Reparatur-Maßnahmen einzuleiten. Auf dem Schiff traf er auf Zorro und wurde auch von ihm promt mit Lysop verwechselt.[13] Bei seiner Rückkehr hat er schlechte Nachrichten im Gepäck: Der Kiel der Flying Lamb war gebrochen und das Schiff deshalb irreparabel. Alles, was er machen konnte, war ihnen anzubieten ein neues Schiff zu bauen, was das Trio - insbesondere Lysop - jedoch ablehnte.[14]

Nachdem das Attentat auf Herrn Eisberg verübt wurde, zog er gemeinsam mit den anderen Zimmermann-Meistern der Galeera in den Kampf gegen Ruffy, der schon in ein Gefecht mit Franky verwickelt war.[15]


Cipher Pol No. 9 wird aktiv

Die CP9 zeigt ihre
wahren Gesichter
Die CP9 hat ihr Werk vollendet

Kurz darauf verübt die CP9 zusammen mit Nico Robin ein zweites Attentat auf Herrn Eisberg. Sie steigen in die streng bewachte Zentrale des Konzerns ein. Ecki ist zusammen mit Lucci Pauly gefolgt, der von Eisberg kurz zuvor die Baupläne der antiken Waffe Pluton erhalten hatte. Wie sich herausstellte waren dies jedoch Fälschungen. Die Beiden wurden beim Überfall auf Pauly von Ruffy gestört, den sie jedoch kurzerhand zusammen mit Pauly fesselten.[3]

Wenig später treffen sich Ecki, Kalifa, Bruno und Lucci mit Robin und ihrem Ziel in Eisbergs Zimmer. Die vermummten Agenten nehmen ihre Masken ab und verhören den Chef der Galeera. Sie kamen dahinter, dass der Lehrling des legendären Tom, Cutty Fram, nicht tot ist und sich nach seinem Unfall Franky nennt. Er müsste von Tom über Eisberg die Baupläne der antiken Waffe erhalten haben. Sie sind das Ziel für die nun schon fünf Jahre lang andauernde Mission der vier Agenten. Sie alle hatten sich für die Mission ein Doppelleben in Water Seven aufgebaut.[8] Unglücklicherweise wurden sie von Ruffy unc Co. aufgehalten. Für den Moment jedenfalls, denn die Rokushiki-Nutzer machen auch hier kurzen Prozess. Nach einem kurzen Kampf geht es nun zu Franky, nachdem sie die Galeera-Zentrale in Brand gesetzt hatten, alle Beteiligten töten und Beweise vernichteten.[16]

In Frankys Versteck angekommen geht die CP9 weiterhin sehr radikal vor und findet schnell den Beweis, dass Franky Cutty Fram ist. Kiwi und Mozz werden kurzerhand besiegt.[17] Franky und Lysop werden von der CP9 gefangen genommen. Lysop wurde vorher mitsamt der Flying Lamb von Franky in sein Versteck verschleppt. Lysop nutzte die Zeit, um die Flying Lamb zu reparieren. Ecki öffnete die Schleuse und löste die Flying Lamb aus ihrer Verankerung. Hilflos musste Lysop mit ansehen, wie sein geliebtes Schiff in die Tiefe stürzte.[18]

Rückkehr nach Enies Lobby

Ecki erhält eine Teufelsfrucht

Mit den beiden Gefangenen und Robin begaben sich die vier Agenten nach einer so gut wie abgeschlossenen Mission im Seezug Puffing Tom nach Enies Lobby. Corgy erwartete sie schon und reiste mit.[19] Zum Pech der Agenten hatte sich Sanji an Bord geschlichen und die Beiden befreit. Das Trio kämpfte sich durch den Seezug bis zu Robin und den Agenten. Jene konnten Robin erfolgreich an der Flucht hindern. Damit Lysop, der sich nun Sogeking nennt, und Sanji fliehen konnten, opferte sich Franky und blieb auch im Puffing Tom.[20] Mit nun zwei Gefangenen kehrten die Agenten schließlich nach Enies Lobby zurück.[21]

Ihr Chef Spandam, der Direktor der CP9, erwartete sie bereits. Nach einem ausgiebigen Lob war die CP9 nun wieder komplett vereint. Eule stellte mit Hilfe des Teawase fest, dass alle Agenten in den letzten fünf Jahren sehr stark geworden sind. Eckis Erzfeind Jabura lässt es sich nicht nehmen gleich nach der Ankunft wieder einen Streit anzuzetteln, den Lucci jedoch beendet.[9] Spandam schenkt Ecki und Kalifa zum Dank für ihre gute Arbeit eine Teufelsfrucht.[5]

Nachdem sich die Strohhutbande bis zum Justizturm durchgekämpft und Ruffy Bruno besiegt hat, stehen sich die CP9 mit Franky und Robin den Piraten zum ultimativen Showdown gegenüber. Damit die Baupläne von Pluton der Weltregierung nicht in die Hände fallen verbrennt Franky sie kurzerhand. Robin hat neuen Lebensmut gefasst und will zur Strohhutbande zurückkehren. Dies war das Zeichen für die Piraten nun zum finalen Angriff überzugehen.[22]

Schlüsseljagd

Das zweite Treffen der Beiden
Ecki hat verloren

Mit dem Rocketman krachten die Strohhüte in den Justizturm, wo Eule sie schon erwartete. Er berichtete, dass Spandam sich zusammen mit Lucci und Robin auf den Weg zum Tor der Gerechtigkeit gemacht habe. Zudem trage Robin Seestein-Handschellen. Jeder der im Justizturm lauernden Agenten habe einen Schlüssel, doch nur einer öffne Robins Handschellen. So blieb den Piraten keine Wahl: Sie mussten alle Agenten besiegen und ihnen die Schlüssel abnehmen.[23]

Zorro stellte sich Ecki als Gegner. Nach einem kurzen Schwertgefecht präsentierte Ecki ihm seine Teufelskraft.[6] Ecki verwandelte sich in eine Giraffe und war so schwer, dass die beiden Kontrahenten durch die Decke zu Sogeking und Jabura krachten. Durch ein Versehen wurden Sogeking und Zorro aneinadner gefesselt. Das Problem für die Agenten war, dass niemend seinen Gegner kampflos aufgeben wollte. Es kam zum erneuten Streit zwischen Ecki und Jabura, den Sogeking für sich nutzte und die beiden noch zusätzlich gegeneinander aufhetzte.[10] Trotz des Handycaps konnten sich die beiden Piraten erfolgreich gegen die beiden Agenten verteidigen, bis Nami endlich auftauchte und sie befreite. Nun verkündete Zorro, dass dich Chance vorbei wäre ihn zu besiegen.[24]

Es folgte ein grausamer Kampf zwischen Zorro und Ecki. Die Beiden setzten ihre Fähigkeiten voll ein und schenkten sich nichts. Beide schienen gleichstark zu sein, doch Ecki konnte sich einen leichten Vorsprung erkämpfen.[11] Zorro wendete schließlich das Blatt, was Ecki dazu veranlsste, alles zu geben und dem Schwertkämpfer seine stärksten Attacken vorzuführen. In der Tat setzte Ecki Zorro dadruch schwer zu, doch dessen starker Wille war selbst nicht mir dem Vier-Schwerter-Stil zu brechen. Der Einsatz des Asura besiegelte Eckis Ende. Zorro überbrachte Ecki noch Paulys Nachricht, dass dieser gefeuert sei. Seinen Humor hatte jener jedoch nicht verloren. So entgegnete Ecki, dass der Job eines Attentäters kein leichter sei und lachte er über Zorros Antwort, dass er immernoch im Zoo arbeiten könne. Ecki verlor schließlich das Bewusstsein, nachdem er Zorro den Schlüssel mit der Nummer 5 überlassen hatte.[12] Dies war, wie sich herausstellte, der passende zu Robins Handschellen. In Folge des Buster Calls wurde der Justizturm angegriffen. Eckis Verbleib ist ungewiss.[25]


Verfolgt von der Weltregierung

Ecki und Eule spielen mit den Kindern, um Geld zu verdienen.

In der Cover-Story "Der Missionsbericht der CP9" erfährt man, dass die gesamte CP9 den Buster Call überstanden hat. Mit Hilfe von Brunos Teufelskraft konnten sie gerettet werden. Doch nun ergaben sich gleich zwei große Probleme: Erstens war Lucci sehr schwer verletzt und in eine tiefe Bewusstlosigkeit gefallen und zweitens wurde die gesamte CP9 nun aufgrund ihres Scheiterns von der Weltregierung verfolgt. Spandam hatte sie angeschwärzt. Die Truppe verließ das völlig zerstörte Enies Lobby über die Schienen des Seezugs und gelangte nach Saint Popura. Hier sammelte jeder Geld, um Luccis medizinische Verpflegung zu finanzieren. Ecki fungierte hierbei als Giraffen-Rutsche. Nachdem Lucci geheilt war, vergnügte sich die Truppe noch kurz in der Stadt, bis die Candy Piratenbande auftauchte und Angst und Schrecken verbreitete. Sie wurde von der CP9 rasch besiegt.

Die Agenten verließen auf dem Piratenschiff die Insel und kehrten in ihre Heimat, einem Kampf-Dojo mitten in einem Wald, zurück. Doch auch hier werden sie von der Weltregierung verfolgt. Kapitän Berry Good ist mit einem Trupp auf der Insel gelandet und greift die Agenten an, die sich allerdings sehr gut zu wehren wissen. Somit wird der Verfolgertrupp besiegt.[26]

Verschiedenes

Ecki als Kind
  • Den Originalnamen Kaku kann man mit "eckig" übersetzen, deshalb auch seine eckige Nase, die eckige Giraffenmenschform und der deusche Name Ecki.
  • Eckis Geburtstag leitete sich vom japanischen Wort "Hana" (鼻) ab, was "Nase" bedeutet. Die einzelnen Silben "Ha" und "Na" können auch als 8 und 7 gedeutet werden --> 8/7, nach amerikanischer Leserichtung für Datumsangaben: 7. August.
  • Ecki charakteristische Redensart ist es, wie ein alter Mann zu sprechen, und so hängt er an seine Sätze häufig ein "Ja" an, was heute nur ältere Herrschaften machen würden.
  • Er ist im dritten Charakter Popularitäts Votum auf Rang 9 mit 1044 Stimmen, damit ist er der beliebteste Charakter der CP9 und der beliebteste Gegner der Strohhut-Bande. Im vierten und aktuellen landete er zwar mit nur 294 Stimmen auf Platz 16, ist jedoch nach wie vor der beliebteste aller CP9 Agenten.
  • Seine Haare sind stets von einer Kappe bedeckt. Sogar bei der Verwandlung in eine Giraffe oder im Kampf gegen Zorro fällt diese nicht runter.
  • Schon als kleiner Junge war Ecki von Schiffen begeistert und baute in seiner Freizeit gerne Modellschiffe.[27]


Referenzen

  1. a b c d e One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 325 ~ Ecki wird vorgestellt
  2. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 350 ~ Die CP9 macht sich auf den Weg zu Franky
  3. a b One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 343 ~ Überfall auf Pauly
  4. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 514 ~ Cover-Story - Abschied aus Saint Popura
  5. a b One Piece-Manga - Gear (Band 40) - Kapitel 385 ~ Ecki isst von der Teufelsfrucht
  6. a b c One Piece-Manga - Die Piraten vs. CP9 (Band 42) - Kapitel 401 ~ Ecki demonstriert seine Teufelskraft
  7. a b One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 323 ~ Eckis erster Auftritt
  8. a b One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 346 ~ Verhör mit Herrn Eisberg
  9. a b One Piece-Manga - Gear (Band 40) - Kapitel 379 ~ Die Wiedervereinigung der CP9
  10. a b c One Piece-Manga - Die Piraten vs. CP9 (Band 42) - Kapitel 402 ~ Zorro und Sogeking sind gefesselt
  11. a b One Piece-Manga - Eine Heldenlegende (Band 43) - Kapitel 416 ~ Eckis Arroganz geht Zorro auf die Nerven
  12. a b One Piece-Manga - Eine Heldenlegende (Band 43) - Kapitel 417 ~ Eckis Niederlage gegen Zorro
  13. a b One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 326 ~ Ecki begutachtet die Flying Lamb
  14. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 328 ~ Die Flying Lamb ist irreparabel
  15. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 337 ~ Galeera vs Ruffy
  16. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 348 ~ Die Niederlage der Strohhut-Bande
  17. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 352 ~ Die CP9 findet Franky
  18. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 359 ~ Die Flying Lamb stürzt in die Tiefe
  19. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 361 ~ Abfahrt nach Enies Lobby
  20. One Piece-Manga - Das Seezug-Wettrennen (Band 39) - Kapitel 374 ~ Kampf um Robin
  21. One Piece-Manga - Das Seezug-Wettrennen (Band 39) - Kapitel 375 ~ Ankunft in Enies Lobby
  22. One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 398 ~ Operation: Rettet Robin beginnt
  23. One Piece-Manga - Die Piraten vs. CP9 (Band 42) - Kapitel 400 ~ Strohhut-Bande vs Cipher Pol No. 9
  24. One Piece-Manga - Eine Heldenlegende (Band 43) - Kapitel 413 ~ Zorro und Sogeking sind wieder frei
  25. One Piece-Manga - Bloß weg hier! (Band 44) - Kapitel 420 ~ Der Buster Call beginnt
  26. Cover-Story ~ Der Missionsbericht der CP9
  27. One Piece-Manga - Bloß weg hier! (Band 44) - Kapitel 423 ~ Oda zeigt in den FPS Bilder der CP9-Agenten als Kinder
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts